Loading

Hundekunde News


Liebe Hundebegeisterte nah und fern!

Frühlingsanfang!!!
Wir hier im Engadin merken es an der wärmer werdenden Sonne, den längeren Tagen aber noch nicht an einer grossen Schneeschmelze. Es liegt noch so viel guter, schöner, weisser, sauberer Schnee – einfach grossartig!

Es gibt mal wieder einige Neuigkeiten und Informationen für euch.

Kirsten’s Hundekunde Runde

Meine neue private Facebookgruppe “Kirsten’s Hundekunde Runde” ist online. Hier der Link direkt zur Gruppe.

https://www.facebook.com/groups/KirstensHundekundeRunde/?source_id=191852385087882

Falls ihr beitreten wollt, bitte einfach auf der Facebook Seite den entsprechenden Button drücken.

In dieser geschlossenen Gruppe feiern wir unsere Hunde, tauschen uns in einem geschützten Raum aus, lernen mit- und voneinander und haben einfach Spass an unserem Leben mit Hund. Wer will, ist herzlich eingeladen an den regelmässig unregelmässig stattfindenden Online-Treffen teilzuhaben. Den Zugangslink versende ich jeweils per email, damit auch alle, die nicht bei Facebook sind, an diesen Online-Terminen dabei sein können. Also lasst mich per email bitte wissen, wenn ihr teilnehmen möchtet. kirsten_at_kirstenbollinger.com

Und gleich schon gibt es unser erstes Online-Treffen in dieser Gruppe:

Zoom Online Session am Dienstag, 26.3.2019 um 20 Uhr zum Thema “Wie spiegeln unsere Hunde uns”.

Wenn ihr an diesem Treffen teilnehmen möchtet, schreibt mir bitte eine email kirsten_at_kirstenbollinger.com. Ich sende euch dann den Zugangslink zu. Wir tauschen Erfahrungen aus, alle sind eingeladen mitzureden und zu erzählen! Wir sehen uns!

Mein neues Angebot “Energie- oder Quantenheilung”

Der englische Begriff “Coherence Healing” gefällt mir eigentlich besser, denn es geht um Kohärenz im Körper. Kein Hokuspokus, reine Quantenphysik. Und ich liebe es!!!

Langsam setzt sich auch in unseren Breitengraden die Erkenntnis durch, dass alle Materie Energie ist. Mal dichter, mal leichter. Mal blockiert, mal frei. Mal niedriger, mal höher. Durch das Erhöhen der Energie im Quantenfeld, erhöhen wir die Körperenergie, die dann Heilung ermöglicht. Weitere Infos Quantenheilung.

Betriebsferien vom 28.5.2019 bis 30.6.2019

Cora und ich gehen reisen….

In Arbeit

Knallfrei – Ruhe-Oase für unsere Hunde am 1. August auf der Diavolezza

Die Suche nach einem Ort im Engadin, der abgelegen genug ist, um der Knallerlei zu entfliehen, brachte mich dazu, am 1. August 2019 nicht nur mein 3 Tages-Hunde-Retreat dort zu verbringen sondern das Retreat an diesem Tag für weitere Gäste mit Hund zu öffnen: die Idee zur Ruhe-Oase für unsere Hunde auf der Diavolezza in Pontresina im Engadin war geboren.

Dort oben auf knapp 3000 m werden garantiert keine Raketen gezündet und somit haben wir den Tag und den Abend über bis zur Talfahrt Ruhe und können einen entspannten, interessanten, lustigen, lehrreichen und geselligen Tag mit unseren Hunden und gleichgesinnten Menschen verbringen.
Dauer der Veranstaltung von 13 Uhr bis ca. 24 Uhr am 1. August
2019.

Ist die Höhe ein Problem für die Hunde?
Bei der Planung der Ruhe Oase für Hunde kam die Frage auf, ob die Höhe von knapp 3000 m über dem Meeresspiegel ein Problem für die Hunde werden kann. Können Hunde höhenkrank werden?

Ich habe diese Frage mit allen drei Tierärzten des Oberengadins erörtert. Keiner der hier ansässigen Tierärzte kann die Existenz einer Höhenkrankheit für Hunde bestätigen oder hatte mit solchen Fällen zu tun. Laut ihrer Erfahrung passen sich Hunde perfekt an die Höhe an, so dass bei gesunden Hunden keinerlei Probleme zu erwarten seien. Einzig Hunde mit Herzproblemen könnten laut den Ärzten Schwierigkeiten mit Kurzatmigkeit, Schwäche und Unwohlsein bekommen, so das Fazit. Teilnehmen sollten somit also nur gesunde Hunde. Die Hundehalter übernehmen die Verantwortung für ihre Tiere. Nichtsdestotrotz steht natürlich ein tierärztlicher Notfalldienst rund um die Uhr zur Verfügung.

Weitere Infos: 1. August knallfrei

Hunde-Retreats

Sowohl die Hunde als auch wir Menschen lernen nur in stressfreien, entspannten Situationen. Genau diese Situationen kreieren wir in den Retreats. Wir nehmen in einer kleinen Gruppe von Teilnehmenden Urlaub vom Alltag, vom Gewohnten, von der Routine.

Durch neue Abläufe, neue Impulse, neuem Handeln, neuem Lernen vernetzen wir unser Gehirn neu. Wir halten uns in der Natur auf. Wir werden freier, mutiger und bewusster. Das wiederum wirkt sich positiv auf unsere Hunde aus, die ebenfalls freier werden und uns zeigen können, was sie wirklich brauchen oder eben auch nicht brauchen. Und sie können uns in dieser Umgebung all ihre wunderbaren, aussergewöhnlichen Fähigkeiten zeigen, die in der Routine des Alltages untergehen.

Zudem sehen wir, dass wir nicht alleine mit unseren Themen sind. Wir tauschen uns aus. Wir helfen einander. Wir wachsen gemeinsam.

Mehr Infos

Darüber hinaus sind weitere Hunde-Retreats den Sommer über mit einem Hotel im Engadin in Planung.

Freue mich, wenn wir uns irgendwo wieder sehen und wünsche euch einen blumigen und duftenden Frühling!

:-)